48 Stunden Mailand

unsere Tipps für einen kostengünstigen Aufenthalt in der Modemetropole

Kids from the Hill

GUCCIWALK

Mailand! Da wo overdressed noch zu underdressed ist. Wo der Hut nicht nur zur Handtasche, sondern vor allem der Hund zu den Ledersitzen deines Sportwagens passen muss. Wir hatten uns zwar schon auf „Der Teufel trägt Prada“-Ambiente eingestellt, dennoch scheint die Dekadenz in Milano noch ordentlich Luft nach oben zu haben. Wir haben vor lauter Gucci, Gucci, Roten Teppichen, haushohen Armani Plakaten und geleckten Businessmännern gleich angefangen, nach etwas echtem, kantigen in Mailand zu suchen. So richtig fündig geworden sind wir in der kurzen Zeit zwar nur bedingt, aber rausgekommen ist unser Kids from the Hill Guide für ein günstiges Wochenende in Mailand. Kartoffelsack an, Gucci Logo aufnähen. Fertig.

Hier sind unsere sechs Must Do´s, um 48 Stunden in Mailand über die Runden zu kommen.

 

kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image hanna goldfisch und till van loosen  

NIMM DIE BAHN

Hört sich vielleicht im ersten Moment ein wenig unsexy an, aber wir können euch versprechen, dass ihr so am kostengünstigsten und schnell an euer Ziel kommt. Vom Flughafen Malpensa fahren wir erst per Bus zum Terminal 1, um von dort aus mit dem Zug in die Innenstadt zu gelangen, wo unser befreundeter Fotografenkollege David Zuhause ist. Für 12 Euro pro Person, fährt man in 50 Minuten mitten in den Fashion-Trubel und das ohne Stress. Von dort aus bringt euch die Metro zu euren endgültigen Bestimmungsort. (hier)

kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image Zugtickets Bahn  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image metro mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image Hanna goldfisch und till van loosen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image Hanna goldfisch in metro  

PANINO POLITICO SANDWICHLADEN |Piazza Castello, 5, 20121 Milano, Italien

Du wolltest schon öfter mal einem Politiker den Kopf abb(r)eißen? Dann bist du bei Panino Politico genau richtig. Denn dort vereint sich die der gute Geschmack eines delikaten Sandwiches mit der hohen Staatskunst. Das Markenzeichen der kleinen Imbissbude direkt an der Castello Sforzesco ist, dass jedes Sandwich den Namen eines italienischen Abgeordneten trägt. Als wir in Mailand ankommen, schreien unsere Mägen nach etwas Essbaren und unser Freund David schlägt uns den Laden Panino Politico mit den angeblich weltbesten Sandwiches vor. Uns ist alles egal, Hauptsache es kostet keine Milliarden und schmeckt! Der Imbiss ist vollgekleistert mit Fotos der lecker aussehenden Stullen und wir können uns bei so einer riesigen Auswahl erst mal gar nicht entscheiden. Letzten Endes fällt unsere Wahl auf das „Scajola“ mit Schinken, Käse und gegrilltem Gemüse. Dazu noch eine Lemonsoda und wir sind im Himmel. All in all bezahlt man dafür schlappe 7,00 Euro. 

Kleiner Tipp: Nach dem Essen solltet ihr auf jedenfall einen Verdauungsspaziergang zum Castello Sforzesco machen. Denn das liegt nur einen Katzensprung entfernt. 

 

 

kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image Panino Politico mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image panino politico hanna goldfisch und till van loosen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image sandwich panino politico  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image Castello Sforzesco  
Castello Sforzesco Wasserfall  

SAN MARCO KIRCHE vs MAILÄNDER DOM |Piazza S. Marco, 2, 20121 Milano, Italien

In Mailand gibt es unzählige Kirchen. Ein Zufluchtsort für diejenigen, die für eine neue Gucci Handtasche beten wollen. Eigentlich dachten wir, wir hätten schon genug religiöses Sightseeing betrieben, als wir Samstag Abend am berühmt berüchtigten Domplatz vorbeiliefen. Das riesige Marmorgebirge aka Mailänder Dom ist aber bedingt durch die Renovierungsarbeiten an der Hauptfassade zur Hälfte in Werbebanner gehüllt. Da wohl bei den Römisch Katholischen das Geld knapp ist, hat man dort auch keine Probleme mehr, Werbung mit halbnackten Mädchen an der Kirchenfassade zu präsentieren. Diese offene Weltanschauung gefällt uns, und wir sind gespannt, ob wir bei unserem nächsten Besuch auch Kampagnen finden werden, die sich für die Homosexualität ausprechen. Trotzdem wollen wir uns am nächsten Tag bestimmt nicht in die kilometerlange Menschenschlange anreihen, nur um mit hundert anderen Dombesuchern das Innenleben der Villakirche zu bestaunen. Da kommt es wie gerufen, dass wir während unseres Spaziergangs am Sonntagmorgen durch Zufall an der San Marco Kirche vorbei kommen. Eigentlich hätten wir gar nicht angehalten, wäre da nicht der wunderschöne Blumenmarkt auf dem Vorplatz gewesen. Für uns ein absoluter Geheimtip, da die Kirche bis auf ein paar betende Kirchengänger leer ist und man sich so in Ruhe umsehen kann. Wer sich eine der gefühlt hundert Kirchen in Mailand ansehen will, sollte unbedingt die San Marco besuchen.

kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image san marco kirche mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image san marco kirche mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image san marco kirche mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image san marco kirche mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image san marco kirche mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image hanna goldfisch blumenmarkt  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image blumenmarkt san marco  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image kakteen blumenmarkt  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image blumenmarkt  

JOHNNY PIZZA A PORTAFOGLIO |Viale Bligny, 16, 20136 Milano, Italien

Wenn man sich schon ein Wochenende in Bella Italia aufhält, sollte man mindestens einmal eine Pizza gegessen haben. Deswegen machen wir uns auf Empfehlung von David auf den Weg zu Johnnys Pizzaria. Da es dort nur eine italienische Karte gibt, vertrauen wir einfach der Quasselstrippe die uns bedient, und bestellen eine Pizza mit gelber Tomatensoße und Büffelmozzarella und die andere mit Salsiccia, Spinat und normalem Mozzarella. Gebacken wird ganz traditionell, in einem umgebauten Stein-Piaggio Ape-Ofen. Uns läuft das Wasser im Mund zusammen als endlich unser Essen serviert wird. Der Boden ist herrlich, luftig und der Käse verschmilzt mit der Tomatensoße zur perfekten Symbiose. David schmeckt es sogar so gut, dass er direkt eine zweite Pizza hinterher bestellt.

kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image johnny pizza a portafoglio  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image johnny pizza a portafoglio pizza  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image johnny pizza a portafoglio till van loosen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image johnny pizza a portafoglio hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image johnny pizza a portafoglio pizza  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image johnny pizza a portafoglio hanna goldfisch und till van loosen  

LUME |Vicolo Santa Caterina, 5, 20122 Milano, Italien

Natürlich wieder ein Tip von David. Ohne dessen Hilfe wären wir wohl niemals auf diese großartige „Hinterhofkellerbar“ gestoßen. Wahrscheinlich passt die Beschreibung „Jugendzentrum für Studenten“ dafür am besten. Das Lume ist direkt neben einer Kirche (wer hätte das gedacht), wo sich ein Haufen von Studenten zusammengetan hat, um dort ihrer Kreativität zu fröhnen. Als wir zu Besuch waren, gab es eine Jazz Jam Session vom feinsten. Schummriges Licht und Bier aus Plastikbechern lassen uns kurz den Modezirkus, den wir tagsüber erlebt haben, vergessen. Am besten, ihr checkt die Facebookseite des Lume, nur um sicherzugehen, was euch erwartet. (hier)


P.S. Im Lume ist es zum Glück SO dunkel, dass hier niemand Handyfotos machen kann.
Das verleiht dem stickigen Jazz Keller eine fast magische „Ruhe“.

 

kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image lume mailand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image lume mailand  

SCHAUFENSTERBUMMEL BEI NACHT

Nachts, wenn alles schläft, rückt Mailand in ein anderes Licht. Das ganze Prestige ist hinter den Glasfassaden gefangen und schafft Platz für das echte Leben, ohne Glanz und Gloria. Und, ehrlich gesagt, gefällt uns das am besten. Wer will denn schon die ganze Zeit von Perfektion umgeben sein. Wir wollen das echte Leben Mailands mit all seinen Ecken und Kanten. Und so sehen wir ein altes obdachloses Ehepaar, das scheinbar friedlich vor dem Dolce&Gabbana Laden schlummert. Oder den einsamen Harfespieler, der in der leergefegten Einkaufsmeile nur noch für sich oder aber auch vielleicht für uns spielt.

kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image straße bei nacht  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image schatten wand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image schlafender obdachloser  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image harfenspieler  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image schaufenster  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image david alvarez  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image Galleria Vittorio Emanuele II  
kids from the hill travel blog lifestyle blog 48 stunden mailand image drink  

Write us something


Not valley but ... ? (four letters, all lowercase)

Comments

Bisher gibt es hierzu noch keine Kommentare - drop us some props!

SHARE THIS

FOLLOW US