Abenteuer Ikaria

Reisetipps rund um die Insel

Kids from the Hill

LET´S START

In unserem Post, „mit dem Roller über die Insel Ikaria“, habt ihr bereits einen kleinen Einblick darüber erhalten, was wir auf der Insel der ewigen Jugend so alles erlebt haben. Ikaria ist keine Touristenhochburg, wo hinter jeder Ecke ein 08/15 Angebot auf dich lauert. Ist aber auch gar nicht schlimm, denn wir haben den Robinson-Crusoe-Lifestyle jede Minute genossen und alles Wissenswerte für euch in einen Artikel gepackt.

 

ANREISE:

Ihr habt zwei Optionen, um zur Insel zu gelangen. Bei beiden startet die Reise in Athen.

1) Flugzeug: Direktflug von Deutschland könnt ihr vergessen. Ist aber halb so wild. Der Flug von Athen dauert nur 50 Minuten und ihr könnt euch zwischen den Airlines „Olympic Air“ und „Aegean Airlines“ entscheiden. Vom Flughafen nach Armenistis sind es knappe 50 km zu fahren.

2) Fähre: Wenn ihr mit der Fähre fahren möchtet, empfehlen wir „Hellenic Seaways“, die vom Athener Hafen Piraeus in See sticht. Die Fahrzeit beträgt 7-11 Stunden und schippert täglich beide Häfen von Ikaria im Wechsel an. Der Hafen Evdilos liegt, genau wie Armenistis, auf der Nordseite der Insel und ist 12 km vom Fischerdorf entfernt. Der Hafen Agios Kirikos dagegen liegt auf der komplett gegenüberliegenden Inselseite von Ikaria und man braucht knapp 1 Stunde bis man in Armenistis ankommt.

 

ARMENISTIS

Die meiste Zeit unseres Aufenthalts verbrachten wir in Armenistis, einem eher ruhigen Fischerdorf. Nach 2 Tagen Vollpower Programm in Athen mussten wir uns erst mal auf das gemütliche, idyllische Dorfleben einlassen. Es ist schon wirklich lustig, dass Armenistis zu den „Touristenhotspots“ gehört und wir trotzdem rein gar nichts davon gemerkt haben.

 

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image nachtaufnahme strand  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image nachtaufnahme kiosk  

DIE UNTERKUNFT 

Auf Empfehlung von Ben und Ivonne, die uns nach Ikaria eingeladen hatten, waren wir wie alle anderen Hochzeits Gäste auch, im „Cavos Bay“ in Armenistis untergebracht. Das Hotel liegt direkt an einer Felsküste am äußersten Zipfel der Nordseite der Insel und bietet dir einen wunderschönen Ausblick auf das offene Meer. Und das fast überall! Egal ob beim Frühstücken, beim Planschen im Salzwasserpool (ja, die Augen haben gebrannt) oder bei einem Glas Wein auf der Veranda, um den Tag ausklingen zu lassen. Was uns besonders gut gefallen hat, war das vertraut familiäre Verhältnis zwischen den Gästen und Hotelbetreibern. Eine kleine, große Familie im Cavos Bay Hotel, inklusive niedlicher Katzenbabys!

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image hotel cavos bay  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image hotel cavos bay hotel  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image hotel cavos bay hotel  

ROLLERVERLEIH

Wie bewegt man sich auf Ikaria am besten von A nach B? Taxi? Geht so. Öffentliche Verkehrsmittel? Fehlanzeige. Macht es einfach wie wir und leiht euch einen Roller; um gemütlich bei Sonnenschein über die Insel zu cruisen. Nicht weit vom Hotel Cavos Bay in Armenistis gibt es einen kleinen Rollerverleih mit dem Namen „Dikiklo“. (Nein, nicht Dixi Klo!) Das Geschäft wird von zwei sehr netten Geschwistern geführt, die zwar beide immer leicht bekifft wirken, dir aber gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ein Tag Rollerspaß kostet um die 12 €. Benzin nicht eingeschlossen. Eine Tankfüllung, die meist für den Tag reichte, kostet noch einmal 5 €. Am besten ihr schaut gleich morgens vorbei. Die Ikarianer sind mit ihren Öffnungszeiten nicht so genau. Kann sein, dass ihr nachmittags vor verschlossenen Türen steht.

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image hanna goldfisch auf roller  

VISIT THE NINJA TURTLES

Was ist noch toller als flauschige Katzenbabys? Schildkröten! Entdeckt haben wir unsere gepanzerten, grünen Freunde gleich an unserem ersten Tag in Armenistis. Direkt unter der Brücke (es gibt nur eine in Armenistis) tummeln sich unendlich viele Wasserschildkröten in den natürlichen Wassertümpeln. Und als hätten sie auf uns gewartet, kamen sie auch gleich alle freudig angewatschelt, als wir uns in ihre Nähe begeben haben. Wir haben noch nie so viele freilebende Schildkröten auf einem Haufen gesehen. Ein unbeschreiblich tolles Erlebnis.

 

 

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image hanna goldfisch und schildkröten  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image till van loosen und schildkröten  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image schildkröten und fuesse  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image schildkröte  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image schildkröte  

DER STRAND MESAHTI

Südlich von Armenistis befindet sich der kilometerlange goldgelbe Sandstrand von Mesahti mit seinen metherhohen, schäumenden Wellen. Nicht nur Surfer kommen hier voll auf ihre Kosten. Obwohl Till und ich keine Strandgänger sind, hatten wir tierischen Spaß, da wir die meiste Zeit damit verbracht haben, gegen die tosenden Wassermauern zu kämpfen. So konnten wir einen Tag am Strand abhängen, ohne dass wir uns gelangweilt haben und wieder für ein paar Stunden Kinder sein. Wenn am Ende des Tages deine Badehose randvoll mit Sand ist, weißt du, dass du alles richtig gemacht hast.

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image wellenspringen strand mesahti  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image Fuesse am strand mesahti  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image till van loosen am strand mesahti  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image surfboard am strand mesahti  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image hanna goldfisch und till van loosen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria armenistis abenteuer ikaria image hanna goldfisch  

DIE SEYCHELLES

Die Seychelles sind das perfekte Ziel für einen Abenteuerausflug mit dem Roller. Die Fahrt von Armenistis zu den Seychelles dauert ungefährt 50 Minuten. Wir benötigten beim ersten Anlauf 1,5 Stunden, weil wir uns ständig verfahren haben. (Die niedlichen Holzschilder mit „Seychelles → sind leicht zu übersehen. Dazu haben Till und ich nicht unbedingt den besten Orientierungssinn.) Wir fuhren durch abgelegene Bergdörfer, kurvten bergauf die Serpentinen entlang und beobachteten dabei die Bergziegen, die waghalsige Klettermanöver absolvierten. Wenn du bei den Seychelles angekommen bist, heißt das noch lange nicht, dass du am Strand bist. 10 Minuten Wanderspaß liegen noch vor dir, bevor du an die versteckte Bucht gelangst. Dafür wirst du aber mit strahlend weißem Kiesstrand umgeben von kristallklarem Meer belohnt. Falls du wie wir deinen Proviant vergessen haben solltest, kannst du am Bootskiosk bei einer - sagen wir mal - kräftigen Dame, einen Snack kaufen. Sie und ihr rotes Boot sind eigentlich so gut wie jeden Tag dort anzutreffen.

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image fuesse seychelles  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image till van loosen seychelles  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image boot seychelles  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image hanna goldfisch seychelles  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image boot seychelles hanna goldfisch  

CHRISTOS RACHES

Christos Raches ist ein kleines malerisches Dorf, eingebettet in die Berglandschaft von Ikaria. Von Armensistis sind es knapp 6 km zu fahren und perfekt um mittags am Marktplatz einen Frappé zu schlürfen. Die urigen Geschäfte reihen sich dort dicht aneinander und die hochgewachsenen Bäume spenden dir, während deines Bummels durch die Straßen von Christos, wohltuenden Schatten.

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image geschäft christos raches  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image geschäft christos raches  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image blatt christos raches  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image fenster christos raches  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image christos raches wassermelonen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image christos raches geschäft  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image katze christos raches  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image rosa haus christos raches  

ANNA´S TAVERNE

Für uns war Anna´s Taverne ein kleines Schlaraffenland direkt an der Küste von Nas. Von der Terasse hat man einen wunderschönen Ausblick aufs Meer und kann sich entspannt, bei einem Glas Wein, den Sonnenuntergang mit Freunden ansehen. Besonders gut hat uns die heimelige Atmosphäre bei der sympathischen Griechin gefallen. Sie nimmt dich mit in ihre Küche und du kannst dir aussuchen, was genau du essen möchtest. Da fällt die Wahl zwischen frisch gegrilltem Fisch, golden frittierten Tomatenbällchen und würzigem Moussaka gar nicht so leicht.

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image annas taverne  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image annas taverne  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image annas taverne essen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image annas taverne essen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image annas taverne anna  

ROADTRIP MIT DEM AUTO

Auch wenn wir unsere Zeit mit dem Roller über alles geliebt haben, war es doch sehr praktisch, manche Strecken mit dem Auto zu fahren. Zum einen, weil man mit dem Auto schneller voran kommt und zum anderen, weil manche Straßen einfach nicht ausgebaut sind. So konnten wir, dank Ben und Ivonne, die nördliche Inselseite an einem Tag auskundschaften und haben so viele versteckte Spots gefunden, die wir mit dem Roller niemals erreicht hätten.

 

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image spiegel auto  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image magganitis  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image magganitis boote  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image auto  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image auto  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image friedhof sonnenuntergang  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image hanna goldfisch sonnenuntergang till van loosen  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image hanna goldfisch sonnenuntergang  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image sonnenuntergang fischer  

DIE WASSERFÄLLE
Wir fanden die Wasserfälle, die eigentlich keine Wasserfälle, waren toll! Bei unserem Besuch Ende Juli tröpfelte leider nur ein kleines Rinnsal zwischen den Felslandschaften. Anstelle von tosenden Wasserströmen, die vom Berg brechen, haben wir dafür ein kleines Paradies entdeckt.
Die grünen Lagunen hinter der Ortschaft Nas. Super, um sich ein paar Minuten der Ruhe zu widmen und dabei Libellen und Kröten zu beobachten.

 

kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas hanna goldfisch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas frosch  
kids from the hill travel blog lifestyle blog greece ikaria abenteuer ikaria image wasserfälle nas blume  

UNSER TIP
Wenn euch das noch nicht gereicht hat und ihr mehr über das Inselleben erfahren wollt, solltet ihr unbedingt auf dem Blog „Ursulas Ikaria“ vorbeischauen. Die liebenswerte Schweizerin- Griechin, hat vor 30 Jahren Ikaria zu ihrer Heimat gemacht und schreibt wunderbare Blogeinträge rund um die Insel. Wenn euch jemand etwas über Ikaria erzählen kann, dann sie.

 

Write us something


Not valley but ... ? (four letters, all lowercase)

Comments

Bisher gibt es hierzu noch keine Kommentare - drop us some props!

SHARE THIS

FOLLOW US